Medien – Info vom 09. Februar 2010
 
DIE VEREINE KUNSTFLUSS WUPPER UND REGIOARTE VOR ORT IN ZUKUNFT GEMEINSAM

Die beiden wichtigen Vereine der Kulturregion Bergisches Land haben sich zusammengeschlossen und werden in Zukunft unter dem Namen Kunstfluss Wupper - regioArte e.V. die Förderung von Kunst und Kultur intensivieren.

Kunstfluss wupper e.V., als aufnehmender Verein und regioArte vor Ort e.V. haben in der Färberei in Wuppertal unter der Aufsicht des Notars Herrn Prof. Dr. Baumann die Verschmelzung vollzogen. Beide Vereine weckten in den letzten Jahren durch Großaktionen das Interesse der bergischen Künstler und der Bevölkerung. Sie schafften es, dass Schulen, Kultur- und Kunstvereine, Förderer, wie zum Beispiel Unternehmen und Bürger durch Mittel der Kunst motiviert wurden, ihre Region mit allen Sinnen neu wahrzunehmen und zu begreifen.

Ab 2003 führt Kunstfluss Wupper im unmittelbaren Umfeld der Wupper erfolgreiche, temporäre Kunstprogramme durch. Seit 2006 arbeitet der Verein am Gesamtkunstwerk Wupper, das heißt, für jeden der 116 Flusskilometer soll ein Kunstwerk an der Wupper stehen und den Fluss zum längsten Gesamtkunstwerk der Welt machen. In den letzten vier Jahren wurden bereits über ein Drittel der Werke installiert.

RegioArte vor Ort e.V. bespielte seit der Gründung 1998 das großräumige Gebiet zwischen Ruhrgebiet, Rheinschiene, Westfalen und dem Oberbergischen. Übergreifende Großprojekte für viele Künstlerinnen und Künstler auch anderer Sparten (Theater, Tanz, Musik) standen neben gezielten Veranstaltungen zu besonderen Anlässen, Themen, regionalen Besonderheiten. Da regioArte vor Ort e.V. mehrfach auf öffentliche Förderung und die Hilfe von Sponsoren zurückgreifen konnte, konnte professionell und im Sinne der Künstlerförderung gearbeitet werden.

Kunstfluss Wupper –regioArte e.V., nun 55 Mitglieder stark, arbeitet mit dem Ziel, Plattformen für heimische Künstler zu schaffen und ihnen damit neue Präsentationsmöglichkeiten zu eröffnen, verbunden mit der Aufgabe, das vorhandene künstlerische Potential des Bergischen Landes weiter aufzuwerten. Hierzu übt der Verein auch eine beratene und informierende Funktion aus. Durch die Verschmelzung beider Vereine ergeben sich neue Perspektiven für die Künstler der Region, aber auch für die Projektwerker. Gerade in Zeiten schmaler Ressourcen müssen Kräfte gebündelt und gemeinsam sinnvoll eingesetzt werden. Hierzu wird derzeit auch die Internetpräsenz völlig neu gestaltet.

 
 
 

Die Wupper – als Bindeglied mehrerer bergischer Städte – bietet einen spannenden Raum sich gesellschaftlich und künstlerisch zu begegnen. Weg von Monostrukturen in Landschaft und Gesellschaft, Mut zur Aktivität, zur Manipulation, zur Vernetzung von Kultur und Natur und Mensch. Von der Wiederbelebung historischer Kulturwege durch Impulsgebung der wunderschönen Landschaftszüge bis hin zur Erzeugung neuer Identifikationen. Den Mitgliedern des Vereins kunstfluss wupper e.V. geht es um den Versuch, mit ihren kreativen Ideen und Mitteln eine Verknüpfung von Mensch, Kunst und Natur herzustellen. Die Konstruktion neuer Bedingungen, Schaffung real erfahrbarer Szenarien in Form von kulturellen Veranstaltungen und der systematische Aufbau von kunstbesetzten Plätzen sollen eine entscheidende Rolle im Projekt Gesamtkunstwerk Wupper einnehmen.

   
Der kleine, aber wichtige Unterschied
Die Konzeption des Vereins unterscheidet zwei Projekte. Unter dem Titel Kunstfluss Wupper finden die jährlich stattfindenen Aktionen statt. Anders verhält es sich mit dem Gesamtkunstwerk Wupper . Hier heißt das Ziel, 116 Kunstwerke entlang der Wipper/Wupper d a u e r h a f t zu installieren. Kunstwerke, geschaffen von bergischen Künstlern, von Kindern und Jugendlichen, aber auch von interessierten Menschen dieser Region.
     
 
 
++aktuell 2009++aktuell 2009++aktuell 2009++
     
 18. Dezember    
     
 
Winterpause
Lithografie "Im Fluss der Zeit" 11/09 - Petra Mohr
 
 02. Dezember
 
Das monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen muss morgen leider ausfallen. Auch im Januar wird es wegen der Ferien kein Treffen geben. Neue Termine werden an dieser Stelle bekanntgegeben.
 
 Programm der Aktionswochen

02.10. bis 11.11.2009 im
K1 Art-Café
Wuppertal-Wichlinghausen, Oststr. 12, Telefon 0202 - 260 41 24
 
 10. November - 19:00 Uhr
 

NichtnurKÜNSTLERTREFF

Projekt WupperArche
ein Abend mit dem Wuppertaler Künstler BrindlArt

 
 03. November - 20:00 Uhr

DVD-Abend

Dröppelminna und WupperStrand
Ein Film über unseren Fluß von Monika Mertens-Könnemann und Helge Könnemann, der an diesem Abend  auch anwesend sein wird.

 
 29. Oktober - 19:00 Uhr


Kunst und Kultur im öffentlichen Raum der Region Wupper

Diskussionsabend mit interessanten Gästen aus Politik, Verwaltung, Kultur u.a. aus den Anliegerstädten der Wupper

 

 24. und 25. Oktober 

Mitglieder stellen aus
WOGA '09 mit dem akzepTANZtheater

 
 
 22. Oktober - 20:00 Uhr
Kooperation mit
Sascha Gutzeit – Live!
Mit rockenden Songs, Zeug am Klavier und natürlich Spaß inne Backen kommt Sascha Gutzeit für ein Solokonzert ins „K1 Art Café“!
Dann hat er nicht nur Nummern von seinen 8 Alben im Gepäck, sondern wird auch neue Songs und ein paar Raritäten präsentieren. Rock’n’Roll-Alltagspoesie steht genauso auf dem Programm wie Lokalkolorit und schwarzer Humor. Man darf sich auf einen intimen, witzigen und berührenden Abend freuen, an dem Sascha zwischen seinen Songs auch seine Schallplattensammlung nach bekloppten (Wichlinghauser) Erinnerungen und Anekdoten durchforstet.

Telefonische Kartenreservierung: 0202 - 260 41 24
 
 18. Oktober - 12:00 Uhr
WOGA'09             Wir sind im K1!
 
 17. Oktober - 19:00 Uhr
 
WOGA'09

8 Jahre kunstfluss wupper e.V.

Aktionen und Projekte

Ein Lichtbildvortrag von
Heinz-Eberhard Boden

 
 08. Oktober - 15:00 Uhr
 

Gesamtkunstwerk Wupper

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, dabei zu sein.
Donnerstag, 08. Oktober - 15.00 Uhr
Mühlenbrücke, Warndtstr. 7/Hünefeldstr. 82a, 42285 Wuppertal
Vier weitere, dauerhafte Installationen an der Wupper
Zurzeit sind bereits 35 Kunstobjekte dauerhaft an der Wupper installiert. Am o.g. Termin findet die feierliche Enthüllung des Triptychon an der Mühlenbrücke und die Einweihung dreier Stahlrahmen, gestaltet von Wuppertaler Kinder – und Jugendeinrichtungen auf dem Gelände des Restaurants Kornmühle statt.

Firma Wohnsinn Außenmauer Wupperseite
Triptychon Mühlenbrücke
Beteiligte Einrichtungen:
Berufskolleg Kohlstrasse
Jugendkunstclub von der Heydt-Museum
Gesamtschule Barmen

vor dem Restaurant Kornmühle
Trippel-Trappel-Treppe
Betreute Gemeinschaftsgrundschule Nützenberger Strasse 242 e.V.
Projektleitung: Sonja Rensch, Silke Thöne
Künstlerische Leitung: Andrea Raak

auf der Terrasse Restaurant Kornmühle
Der Fluss ist das Meer
Feriengruppe im Haus der Jugend Barmen
Künstlerische Leitung: Cornelia Weinert, Brigitte Winkler

und

Wupperleben
Kinder –und Jugendtreff Heckinghausen
Künstlerische Leitung: Thomas Becks

 
 06. Oktober - 19:00 Uhr
 
 
 02. Oktober - 19:00 Uhr

Das Gesamtkunstwerk Wupper

Eröffnung der Aktionswochen

Ausstellung vom 02. Oktober bis 11. November

 
 
 28. August


Finissage der Wupper Szenen
am Donnerstag, 03. September


Ort:  Islandufer Höhe Bismarcksteg
Zeit: ab 18:10 Uhr

Aufgrund der Aktionswochen im K1 Art-Café vom 02.10. bis zum 11.11. findet das nächste monatliche Kunstfluss-Wupper-Treffen erst wieder am 03.12. statt.

Nähere Informationen zu den Aktionswochen werden bald bekannt gegeben.

 
 11. August
 
 
...geschafft
 
 04. August
 
Freitag - 07. August - 15:00 Uhr - Vernissage
Kinder und Jugendliche schaffen seit heute ein Kunstwerk an der Wupper Höhe Alexanderbrücke in W-Elberfeld. Unter der Leitung der Künstlerinnen
Andrea Raak und Cornelia Weinert entsteht das Werk "WupperSzenen 2009". Der Kunstkurs wird über die 'Kulturelle Jugendbildung' der Stadt Wuppertal angeboten.
 
 03. August
 
!!Sommerferien!!
Daher findet kein monatliches Kunstfluss-Wupper-Treffen statt.
 
 Donnerstag - 02. Juli
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !


Ort: 
K1 Art-Café , Oststraße 12, Wuppertal-Wichlinghausen
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
 11. Juni
Vor den Sommerferien haben wir noch einige interessante Termine zu bieten:
 
Freitag, 12. Juni - Leichlingen - Gesamtkunstwerk Wupper
11 Uhr Henley-Brücke - Einweihung zweier Rahmeninstallationen der Städtischen Gemeinschaftshauptschule und der Rheinischen Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung
 
Donnerstag, 18. Juni - Wuppertal - Gesamtkunstwerk Wupper
ab 11 Uhr Installation des Triptychons "Mühlenbrücke" an der südlichen Fassade der Firma
Wohnsinn , Hünefeldstr. 82a.
Beteiligte Einrichtungen: Berufskolleg Kohlstraße, Gesamtschule Barmen, Jugend-Kunst-Klub im Von der Heydt-Museum
 
Samstag, 27. Juni - Wuppertal - Langer Tisch
Teilnahme an '80 Jahre Wuppertal'. Unser Stand steht auf der B7 Höhe Friedrich-Engels-Allee 143. Es gibt Informationen über zukünftige Projekte und Aktionen. Ab 20 Uhr spielt in dem Areal die
Bluesnight Band mit ihren Gästen Theresa Burnette und Ron Williams.
Es wird eine heiße Party-Nacht.
 
Donnerstag, 02. Juli - Wuppertal
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen!

Ort
K1 Art-Café , Oststraße 12, Wuppertal-Wichlinghausen
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
 07. Mai
Wir laden alle Interessierten zur Einweihung herzlich ein, dabei zu sein.
„Der Witterung ausgesetzt“ und „Angesichts“
Die Wuppertaler Künstlerin
Ulrika Eller-Rüter wird in Kooperation mit dem Wupperverband zwei neue Werke für das „Gesamtkunstwerk Wupper“ installieren.

11.00 Uhr Klärwerk Buchenhofen, Buchenhofen 45,Wuppertal

Damit sind bereits 30 Kunstwerke bergischer KünstlerInnen und
Kinder-/Jugendeinrichtungen dauerhaft entlang der Wupper installiert.

 
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !

Ort: Theater InTakt
Dahler Straße 32 Ecke Grundstraße, Wuppertal-Langerfeld
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
Parkplätze gibt es genügend in der Grundstr.

 
 02. April
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !

Ort: Theater InTakt
Dahler Straße 32 Ecke Grundstraße, Wuppertal-Langerfeld
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
Parkplätze gibt es genügend in der Grundstr.

 
 09. März

noch bis zum 13. April im Gebäude des Botanischen Gartens auf der Hardt, Wuppertal
Ausstellung von Antiquitäten, Kunst, Kunstgewerbe, Schmuck, Literatur und Gebrauchsgegenständen rund um das Thema Ginkgo. Sammlung Klaus Stiebeling, Wuppertal.

Goethes Gedicht "Ginko Biloba" und sein Aufenthalt in Japan löste bei Kunstfluss Wupper-Mitglied Klaus Stiebeling die Sammelleidenschaft aus und er begann, in Antiquitätengeschäften nach Gegenständen mit dem Ginkgomotiv zu suchen. Im Laufe der Jahrzehnte entstand eine beeindruckende Sammlung sehenswerter Objekte.

 
 
 05. März
Auf der heutigen ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins wurde der Vorstand für die kommenden zwei Jahre neu gewählt:
1. Vorsitzende: Petra Pfaff
2. Vorsitzender: Rainer Grassmuck
Beisitz: Irmela Boden
 
 24. Februar

Die Klasse 8a der Gesamtschule Else Lasker-Schüler aus Wuppertal hat mit ihrem Kunstwerk „Schwer auf Draht“ eine der 33 Kinder- und Jugendprojektarbeiten im Rahmen des Gesamtkunstwerkes Wupper realisiert.

Am Montag den 2. März 2009 um 14.00 Uhr wird das Kunstwerk feierlich enthüllt.

Installiert ist das Objekt auf dem Cafeplateau am Cinemaxx, Bundesallee 250. Die Firma M&M Messedesign unterstützte die Klasse mit klaren Kunststoffplatten.

 
 05. Februar
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !


Ort: 
K1 Art-Café , Oststraße 12, Wuppertal-Wichlinghausen
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
++aktuell 2008++aktuell 2008++aktuell 2008++
 
 04. Dezember
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !


Ort: 
die Färberei , Stennert 8, Wuppertal-Oberbarmen
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
 06. November
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !


Ort: 
K1 Art-Café , Oststraße 12, Wuppertal-Wichlinghausen
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
 20. Oktober
Die Teilnahme an der WOGA '08 im ehemaligen Tony-Cragg-Atelier war ein voller Erfolg. Zahlreiche BesucherInnen, WDR-Lokalzeit-Team und Mitarbeiter der Westdeutschen Zeitung sorgten für ein abwechselreiches Wochenende. Auch Monika Heigermoser (Leiterin Kulturbüro Wuppertal) und Matthias Nocke (angehender Dezernent f. Schule, Kultur und Sport) kamen am Sonntagmittag auf einen Besuch vorbei.
Presseartikel
 
 
18. und 19. Oktober
 
 
Wuppertaler offene Galerien und Ateliers 2008

kunstfluss wupper e.V. präsentiert sich mit Werken der Ateliergemeinschaft
im Hinterhof der Wiescher Str. 15 in Wuppertal-Wichlinghausen !

Samstag, 18. Oktober 2008, 14 – 20 Uhr
Sonntag, 19. Oktober 2008, 12 – 18 Uhr


Beteiligte Künstler/Innen:
Rainer Grassmuck, Petra Pfaff, Cornelia Weinert, Andrea Raak, Rolf Kalbfleisch, Till Brühne, Irmela Boden und das AkzepTANZtheater

AkzepTANZtheater - work in progress

am Samstag, den 18.10.08
in der Zeit von: 17:00 - 19:00 Uhr

Interaktion und Improvisation von

- Ausdruckstanz
- Filmsequenzen
- Cello

Beteiligte KünstlerInnen:
Ausdruckstanz: Margret Cebulla, Dagmar Halfmann, Lotte Teuscher, Barbara Richert, Manuela Stehr- Richelshagen, Egon Gathmann, Irmela Boden
Film: Heinz- Eberhard Boden
Cello: Andreas Ihrig- Gross


zur WOGA-Homepage

 
09. Oktober
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum
monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !


Ort
die Färberei e.V. , Stennert 8, Wuppertal-Oberbarmen
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
05. Oktober
„Freizeithelden“ – so heißt das Werk der Solingerin Künstlerin Sabine Smith , dass im Rahmen des Gesamtkunstwerkes Wupper dauerhaft auf dem Gelände des Restaurants Haus Rüdenstein installiert wird.
Sonntag, 05.10. - 11.30 Uhr
Solingen, Haus Rüdenstein, Obenrüden 72
 
28. August
   
Foto: Andreas Fischer

Einweihung des 'Anhalters' von Cornelia Weinert auf dem Dach eines Betriebsgebäudes der Fa. Sachsenröder in Wuppertal-Unterbarmen im Rahmen von Gesamtkunstwerk Wupper .

v.l.n.r.: Dirk Sachsenröder, Cornelia Weinert, Rainer Grassmuck, Uwe Hühnerschulte, Matthias Löwenstein

 
 
       

Freitag - 08. August

Die am 06. September geplante Veranstaltung "Kunstspektakel in Wuppertal - Beyenburg" findet leider nicht statt. Wir würden uns aber freuen, Sie am 13. und 14. September auf unserem Künstlermarkt in Hückeswagen begrüßen zu dürfen.

 
01. August    Sommerferienkurs "Wupper-Szenen"
Während des fünftägigen Sommerferienkurses "Wupper-Szenen" der Kulturellen Jugendbildung der Stadt Wuppertal schufen 9 Kinder im Alter von 8-13 Jahren unter Anleitung der Wuppertaler Künstlerinnen Andrea Raak und Cornelia Weinert ein Kunstwerk, bestehend aus eigenhändig gesammeltem 'Wuppermüll' und mitgebrachtem Krempel. Entstanden ist eine märchenhafte "Wupper-Szene" in gastronomischem Ambiente, die im Rahmen von Kunstfluss Wupper 2008 bis zum 5. September am Islandufer ausgestellt wird.
Presseartikel
 
08. Juli    Kunstfluss Wupper 2008
KUNSTFLUSS - WUPPER - AKTIONEN IM SOMMER 2008

Aufruf! Künstlerinnen und Künstler, die im Bergischen Land leben und arbeiten, sind wieder herzlich eingeladen, im September bei unserer Aktion Kunstfluss Wupper 2008 mitzumachen. Angesprochen sind alle Aktiven aus den Bereichen Malerei und Bildhauerei, Tanz und Theater, Performance und Kunsthandwerk.

In Hückeswagen am Etapler Platz veranstalten wir einen zweitägigen Künstlermarkt im Rahmen des Altstadtfestes. Hier stehen die Glashalle der Gbs für die Künstler und ihre Arbeiten zur Verfügung. Mitzubringen sind Tische und Stühle; schwarze Abdeckung für die Tische stellt der Verein. Der Kostenbeitrag für gewerblich genutzte Stände beträgt für Nichtmitglieder 25 Euro pro Veranstaltung.

Termin: 13. + 14. September 10 -18 Uhr
Aktionsort: Etapler Platz, Hückeswagen

 
Für teilnehmende Künstler stehen hier die entsprechende Teilnahmeerklärung als Download zu Verfügung.
 
Teilnahmeerklärung Hückeswagen
 
24. Juni     >>> ausgebucht !
Kulturelle Jugendbildung Wuppertal und kunstfluss wupper e.V.

WupperSzenen

- Kunst, Krempel und mehr ...

Aus alten Sachen, z. B. Schrott oder Sperrmüll,
gestaltet ihr zusammen mit zwei Künstlerinnen aus Wuppertal ein großes Kunstwerk in Form einer Szene am Wupperufer.
Zu diesem Zweck sammeln wir an der Wupper weggeworfene Dinge. Als Ausgangsbasis dient uns evtl. ein altes Fahrrad und/oder ein alter Tisch, die wir mit einbauen werden. Je nach Bedarf stellen wir auch große Figuren oder Tiere aus Pappmaché her, die dann bunt bemalt in die Szene mit eingeführt werden. Ihr könnt auch euren Keller entrümpeln und die Fundstücke mitbringen. Diese alten Sachen werden mit Hammer, Nägeln, Klebeband, Draht etc. zusammengebaut und mit Farben gestaltet. Ob dabei eine lustige, schrille oder schräge Szene herauskommt hängt von eurer Fantasie und den zusammengetragenen Materialien ab.

Das entstandene Kunstwerk wird für vier Wochen im Rahmen der Aktion „Kunstfluss-Wupper" am Wupperufer ausgestellt. Mitzubringen sind alte Anziehsachen, Lust und gute Laune. 8 - 13 Jahre

Leitung: Cornelia Weinert / Andrea Raak

siehe auch unter >>> www.jugend-kult.de

 
 

Mo. - Do.
10.00 - 15.00 Uhr
Fr. 10.00 - 16.00 Uhr
28.07. - 01.08.2008
Dauer: 5 x

 
Mittwoch - 25. Juni - 16:00 Uhr
Installation der großformatigen Fotoarbeit von Andreas Fischer an einer der Fassaden der Fa. Sachsenröder in Wuppertal-Unterbarmen im Rahmen des Gesamtkunstwerkes Wupper.
 
Donnerstag - 05. Juni
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !

Ort: Leimbacher Str. 53 in Wuppertal bei Andreas Pampuch
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
Sonntag - 25. Mai - 11:15 Uhr
Enthüllung des Kunstobjektes

kybernetische Wupperstelen
DAS–WASSER-WERK-DER-WUPPER

JÖRG KREMPEL

im Rahmen des Gesamtkunstwerkes Wupper

Wülfing-Museum - Radevormwald - Dahlerau

Musik: Alexej Douchin

Das Wülfing Museum befindet sich in der ehemaligen Tuchfabrik von Johann Wülfing und Sohn in Radevormwald - Dahlerau an der Wupper, Am Graben 4 - 6
Das Museum zeigt zusätzlich zum Mai-Programm Drucke auf Leinentüchern der Wuppertaler Künstlerin ULLA SCHENKEL

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumspersonal mit Kaffee und Kuchen

 
Donnerstag - 08. Mai
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !

Ort: Leimbacher Str. 53 in Wuppertal bei Andreas Pampuch
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
Samstag - 26. April
Der Verein präsentiert sich mit einem Stand und Aktionen vor dem Haus Schneiderstraße 5 auf dem Ölbergfest , dass in der Wuppertaler Nordstadt von 15 bis 24 Uhr stattfindet.
 
Donnerstag - 03. April
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !

Ort: Leimbacher Str. 53 in Wuppertal bei Andreas Pampuch
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
 
++aktuell 2007++aktuell 2007++aktuell 2007++
     
     
Sonntag - 23. Dezember

kunstfluss wupper e.V. kooperiert mit Wupperherz e.V.
Teilnahmeerklärung zum Download
     
Mittwoch - 12. Dezember
kunstfluss wupper e.V. kooperiert mit Wupperherz e.V.
Am 26. Januar 2008 findet parallel zum Benefizkonzert von Wupperherz e.V. eine große Ausstellung von kunstfluss wupper e.V. in der UNIHALLE Wuppertal statt. Neben Arbeiten von professionellen Künstlern werden auch die kunstvoll gestalteten Rahmen der Kinder- und Jugendprojekte im Foyer der Öffentlichkeit präsentiert, für die noch Paten für einen dauerhaften Platz an der Wupper gesucht werden.
     
Donnerstag - 06. Dezember
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte zum monatlichen Kunstfluss-Wupper-Treffen !

Ort: Leimbacher Str. 53 in Wuppertal bei Andreas Pampuch
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr

Hinweis:
Ab Dezember 2007 findet jeden ersten Donnerstag im Monat ein Kunstfluss-Wupper-Treffen in der Leimbacher Str. 53 bei Andreas Pampuch statt. Sollte der erste Donnerstag auf einen Feiertag fallen, verschiebt sich der Termin auf den darauf folgenden Donnerstag. Mitglieder und Nichtmitglieder haben hier die Möglichkeit, bei einen zwanglosen Zusammensein Ideen zu besprechen, Anregungen zu geben oder aber auch Kritik zu äußern.
     
...bis heute - Ausstellung von Herbert Bungard
Herbert Bungard hat an vielen Aktionen des Vereins teilgenommen. Vom 11. November bis zum 21. Dezember präsentiert er seine Werke in der artFABRIK Wuppertal (Bockmühle 16-24, Wuppertal-Langerfeld). Eröffnung ist am 11. November um 11:30 Uhr. Begrüßung und Einführung: Prof. Dr. Siegfried Maser
     
Ausstellung im Glashaus Hückeswagen
     

02. und 09. September

     
     
kunstfluss wupper e.V. organisiert Präsentation für bergische Künstler.
Eine Möglichkeit der gegenseitigen Kontaktaufnahme mit gleichzeitiger Präsentation- und Verkaufsmöglichkeit
     
     
Liebe Künstlerkollegen im Bergischen Land,
bei dieser Aktion handelt es sich nicht um eine Ausstellung im klassischen Sinne, sondern um die Chance der gegenseitigen Vernetzung und sich den bergischen Bürgern mit seinen Werken näher zu bringen.
Eingebettet in dieses Geschehen soll das Objekt von Jürgen Liersam, eine von den geplanten 113 dauerhaften Installationen an der Wupper, feierlich enthüllt werden.

Und noch eine Aktion ist geplant: DIE KUNST IST IM EIMER
Hierbei handelt es sich um Plastikeimer mit Deckel, welche die Aufschrift tragen:
Die Kunst ist im Eimer und das Logo unseres Vereins. Von hundert Eimern sollen 25 Eimer, von Künstlern gespendete Kunst (Zeichnungen, kleinformatige Acryl / Ölgemälde u.ä.), enthalten.
Die Eimer sollen erstmals an diesem Sonntag in Hückeswagen zum Einsatz kommen. Gegen eine Zahlung von 5,00 Euro hat man die Möglichkeit mit einem kleinen Sandsäckchen (Ball) die Eimer, welche in entsprechender Entfernung aufgestellt werden, zu treffen und zu gewinnen. Die Spender werden namentlich auf unserer Homepage und vor Ort bekannt gemacht. Falls gewünscht, wird nach entsprechenden Anmeldungen eine Ortsbesichtigung angeboten. Ebenso wird danach der Platzumfang pro Künstler mitgeteilt!

Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Die Anmeldungsgebühr beträgt 10.00 € und beinhaltet die Verpflegung für den Tag der Veranstaltung. Für Vereinsmitglieder ist die Veranstaltung kostenlos.

Download Teilnahmeerklärung    
     
Finissage Ausstellung bergischer Künstler - Wuppertal
 

01. September

15:00 Uhr

Mommsenstr. 2

     
     
Ausstellung bergischer Künstler - Wuppertal
Ort: Mommsenstr. 2, Wuppertal-Oberbarmen
Vernissage:
Sonntag, 12. August - 15:oo Uhr
geöffnet: bis Ende August Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr
 

12. 18. 19.

25. 26.

August

     
18. August

Aktionstag - Wuppertal-Beyenburg
Ort:
Wuppertal-Beyenburg am Stausee auf dem Gelände des Kanuvereins
Wassersport-Verein Ennepetal e.V. , Vor der Hardt
Beginn: 14 Uhr

     
21. Juni

...nicht vergessen:

HEUTE

Treff in der Färberei
Stennert 8 in Oberbarmen
ab 19 Uhr

näheres siehe 13. Juni

     
20. Juni
Gestern wurden um 16:00 Uhr drei installierte Rahmen des Kinder- und Jugendprojektes auf dem Außengelände des Cinemaxx (herzlichen Dank an Detlef Bell) feierlich eingeweiht. Mit dabei sind die Grundschule Birkenhöhe, die Erich-Fried-Gesamtschule und die RAA (Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien). Nähere Informationen über diese Arbeiten gibt es hier .
     
     
13. Juni
Es wird konkret: Einladung und Aufruf!
Liebe Künstlerinnen und Künstler,
liebe Teams in Vereinen, an Schulen und in Kindergärten,
stellt euch vor, es ist ein schöner Wochenendtag im Sommer, ihr kommt raus zur Wupper und seht dort eure Skulpturen und Objekte – am oder im Wasser? Dabei begegnen euch andere Künstler, die am Ufer sitzen und malen, bildhauern oder handgemachte Musik spielen, andere lesen Gedichte, Märchen oder Prosa vor, wieder andere tanzen oder zeigen Performances …
Natürlich haben wir das genau so vorbereitet, zuvor auch die Presse, Radios und den WDR informiert, sodass jede Menge interessierte Menschen sich daran erfreuen.
Wie wäre es - seid ihr dabei? Wer macht mit?
Wir haben schon allerhand Bewerbungen bekommen – herzlichen Dank.
Wir haben aber auch 4 Wochenenden, die wir gestalten werden, sodass ihr euch immer noch zum Mitmachen entschließen und auch befreundete Künstler zum Mitmachen einladen könnt!

Am Donnerstag, 21. Juni
in der Färberei
Stennert 8 in Oberbarmen
ab 19 Uhr


freuen wir uns darauf, mit euch zu reden, etwas auszuhecken, Bewerbungen anzunehmen, Lieblingsstandorte auszuwählen und ... und ... und …
- Die Schultheaterwoche ist noch nicht lang her – da sind doch sicherlich Stücke dabei, die sich auch an einem Open Air-Schauplatz zeigen lassen.
- Viele von euch haben sicher tolle Ideen und Lust dazu, eigene Kunst am oder im Wasser zu zeigen …
- Bibliotheken und heimische Bücherregale sind voll von Lieblingsliteratur und -Autoren, die andere womöglich gar nicht kennen – könnt ihr sie vorlesen? Könnt ihr sie vermitteln oder gar inszenieren?
- Wie sieht es mit Tanz und Performance aus: wir haben schon wundervolle, schöne und beeindruckende Stücke erlebt – mehr davon!

Aktionszeitraum: 3.8. - 2.9.2007
Standorte: Hückeswagen, Beyenburg, W-Oberbarmen.


Kommt vorbei oder mailt uns, der Bewerbungsbogen steht hier zum Download bereit. Darauf findet ihr auch die Termine und Orte. (Nur in Hückeswagen ist die Zeitplanung noch offen.)
Wir freuen uns auf euch!
Andreas Pampuch und Petra Pfaff
     
24. April
Petra Pfaff nimmt von der Bürgerstiftung Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen einen Scheck über 11.450 € entgegen. Dieser Betrag wurde für dauerhafte Installationen im Bereich der Wupper nahe Radevormwald und Hückeswagen zur Verfügung gestellt.
 
     
08. Februar

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins wird ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich aus folgenden Personen zusammen:
1. Vorsitzender: Andreas Pampuch
2. Vorsitzende: Petra Pfaff
Beisitzerinnen: Irmela Boden, Andrea Raak, Cornelia Weinert
Ferner wird einstimmig beschlossen, dass das Projekt der 113 Kunstwerke, also die Grundidee von Rainer Grassmuck, wieder als Gesamtziel ohne Zeitlimit unter die Regie des Vereins fallen soll. Die Projektleitung verbleibt bei Rainer Grassmuck und Petra Pfaff.