Ingrid Leukers-Bölicke - Performance


ganz kurz
Schon immer hat sie Tanz als Ausdrucksmittel eines Lebensgefühls gesehen.
Das Medium "Tanz" und insbesondere der "kreative Tanz" bietet alle Möglichkeiten und Fassetten: Charakteren, Gefühle oder auch Gegenständliches zu tanzen.
Nach dem Motto: "alles ist tanzbar", ist sie immer auf der Suche neue Zustände in eine tänzerische Form zu bringen.
Während eines Aufenthalts auf Big Island Hawaii, hat sie den traditionellen hawaiianischen Hula-Tanz kennengelernt und ihre Leidenschaft für diesen Tanz entdeckt.

Vita

1955 geb. in Straelen Ndrh.
Abitur
Studium Lehramt Sek.1 Kunst/Sport, Bonn
1990 Ausbildung Heilpädagogischer Tanz, Köln
1996 Aufbaustudium Sonderpädagogik, Köln
Sonderschullehrerin
seit 1989 Kreativer Tanz & Improvisation, Köln

1993-98 Perkussion / Conga, Jembie
Mitglied der Gruppe "ZebraPalongo", Kürten
2002 Traditioneller hawaiianischer Tanz Kona, Big Island
Workshops Hula-auana, Köln
Eigene Choreographien und Performances in Verbindung mit den Ausstellungen von Ulla Langensiepen-Wolf

Projekte 1992 Unterwegs, Kürten - Junkermühle
1993 TraumZeit, Kürten - Junkermühle
1995 Vom Sinn des Erinnerns, Altenberg
1995 Urgrund, Overath, Kunstgüterbahnhof
1998 Anni's Nest, Bonn Bildungsstätte Haus Venusberg
2003 Hula auana, Wipperfürth Kulturpunkt
2003 Die Wäscherin oder vom Sinn des Erinnerns, Wipperfürth, im Rahmen von Kunstfluss Wupper 2003