Odo Rumpf - Skulpturen


ganz kurz
Der Metallbildhauer Odo Rumpf (*1961) beschäftigt sich seit 1991 intensiv und hauptberuflich mit der Entwicklung und Herstellung von teilweise bis 10 Meter hohen und tonnenschweren Plastiken. Sein abgeschlossenes Ingenieurstudium ermöglicht ihm, teilweise komplizierte kinetische Großskulpturen zu bauen, wobei die Integration und Umsetzung von Sonnenenergie ein Schwerpunkt seiner Arbeit bildet.
Neben anderen Auszeichnungen wurde ihm 1997 der Europäische Solarkunstpreis von Eurosolar e.V. verliehen.
Odo Rumpf ist ein „Spezialist“, der die Bedeutung der gestalteten oder gewachsenen Umgebung, Sachinhalte und Geschichte, sowie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit den Bedürfnissen der Menschen vor Ort in seinen Gesamtkunstprojekten integriert.


Vita (Auswahl) 1961 in Leverkusen geboren
1990 Dipl.-Ing. Maschinenbau (RWTH Aachen)
1987 – 1989 Kunststudien und Mitarbeit bei Prof. Thomas Virnich (Kunstakademie Braunschweig)
seit 1991 hauptberuflich als Selbständiger Künstler tätig
1993 Künstleranerkennung, Prof. H.P. Schall, Akademie Düsseldorf
1997 Europäischer Solarpreis Kunst, von Eurosolar e.V.
1999 1. Preis Brunnenwettbewerb, Stadt Rheinberg
2001 1. Preis Köln-Dellbrücker Kunstmeile

Einzelausstellungen
(Auswahl)
1994 Kunstverein Stolberg, Burg Stolberg
1995 Robert-Schumann-Saal, Ehrenhof, Düsseldorf
1998 Sender Freies Berlin
1998 Städtisches Museum Burg Wissem, Troisdorf
2003 Friedrich-Ebert-Stiftung, Yaoundé, Kamerun

Ausstellungsbeteiligungen
(Auswahl)

1993 Deutsche Zentrale für Tourismus, New York
1998 Deutsche Kunst- und Ausstellungshalle, Bonn
1999 Städtisches Museum Schwedt/Oder
2001 Kunsthaus Bocholt

Projekte (Auswahl) Solarvogel, solarkinetische Skulptur, Rheinpromenade Köln
Archos Palingenius, 200 Meter langes Skulpturenenvironment, Monheim
Solarblume + Recyclist, solarkinetische Skulpturen, NaturGut Ophoven, Leverkusen
Baustelle A, Skulpturenenvironment, Businesspark Niederrhein
Velociraptor, Kreisverkehr, Leverkusen u. Monheim
Homepage

www.odorumpf.de

E-Mail und ab die Post